Sie befinden sich hier: Hochzeit Home > Polterabend

Polterabend - Scherben bringen Glück



Der Polterabend war früher nur für die Männer bestimmt. Es war ein Abschied vom Junggesellensein.. Zum Essen gehörte früher beim Polterabend Würstchen und Kartoffelsalat. Heute feiern die Brautleute den Polterabend zusammen mit Freunden und Bekannten. Zu einem richtigen Polterabend gehört natürlich altes Geschirr. Dieses Geschirr oder auch Toiletten sammelt man am besten schon einige Monat vorher, damit man am Polterabend auch genügend davon hat. Man zertrümmert das Geschirr bei der Ankunft zum Polterabend. Die Brautleute müssen es dann zusammenfegen. Je mehr Geschirr zusammenkommt um so größer ist die Gaudi. 

Der Polterabend Brauch

Polterabend / Scherben

Der Brauch am Polterabend Porzellan & Geschirr zu werfen kommt vom gedeuteten Sprichwort, dass Scherben Glück bringen. Der Polterabend findet meist am Haus der künftigen Ehefrau bzw. Braut statt. Alternativ auch bei Ihren Eltern, sofern Platzgründe bestehen. Zum Polterabend wird nicht per Karte eingeladen sondern das angehende Brautpaar gibt lediglich den Termin bekannt. Die Meisten Brautpaare sehen im Polterabend die Möglichkeit alle Freunde und Verwandte einzuladen welche bei der Hochzeit aus Kostengründen nicht teilnehmen werden.

Polterabende enden meist recht ausgelassen, d.h. Sie sollten schon im Vorfeld etwas Platz für die möglichen Scherbenhaufen bereitstellen. Am besten auch gleich einen Besen griffbereit halten. Parken Sie Ihr Auto in der Garage und schaffen Sie etwas Platz zu werfen. Ideal wäre eine Einfahrt. Auch in der Wohnung sollten Sie ein paar Zimmer abschließen und größere Möbilia etwas verschieben, damit Sie am nächsten Tag gut putzen können. Es kommt nämlich oft vor, dass kleine Scherben und Splitter an den Schuhen der Gäste kleben und sich dann nach der Feier unter den Möbeln oder Teppichen befinden. Der Verletzungsgefahr beim barfuß laufen können Sie so vorbeugen, in dem Sie größere Möbel aus dem Weg räumen.

Der Höhepunkt des Polterabends ist das werfen und zerbrechen von Porzellan. Meist wird jedoch auch Steingut d.h. Blumentöpfe sowie Kermamikwaren wie z.B. Waschbecken, Fliesen, Toilettenschüsseln oder Tassen geworfen. Teilweise werden auch Büchsen, Deckel oder Kronkorken zum werfen verwendet. Nicht erlaubt ist hingegen Glas. In erster Linie sollte man natürlich kein Glas werfen aufgrund der Glassplitter. Weiterhin steht Glas aber auch symbolisch für Glück das nicht zerstört werden sollte. Wird z.b. ein Spiegel zerbrochen, bedeutet das 7 Jahre Pech. Ich denke das wollen Sie dem angehenden Brautpaar nicht zumuten?

Die Entsorgung der Scherben und das aufräumen am Tag danach muss von BEIDEN künftigen Ehepartnern erfolgen!

Wann findet der Polterabend statt?

Der Polterabend wird in aller Regel am vorabend der standesamtlichen oder kirchlichen Hochzeit gefeiert. Wenn der Polterabend am Vorabend der kirchlichen Hochzeit gefeiert wird, ist es dem Brautpaar erlaubt sich vorzeitig von der Feier zu verabschieden.

Lustige Sprüche & Gedichte rund um das Thema Hochzeit und feiern finden Sie hier: > Hochzeitsgedichte, > Hochzeitssprüche

Wir wünschen allen angehenden Hochzeitspaaren einen lustigen und ausgelassenen Polterabend.