Sie befinden sich hier: Hochzeit Home > Trauzeugin

Das passende Outfit für die Trauzeugen



Ist es nicht toll, wenn deine beste Freundin oder dein bester Freund dich fragt, ob du Trauzeuge sein möchtest? Viele von uns träumen davon, diese wichtige Rolle im Leben der Freunde spielen zu dürfen. Jedoch haben es die Trauzeugen nicht immer einfach. Auf sie wartet eine Menge Arbeit und Stress, denn schon so manche Freundin hat sich so kurz vor der Hochzeit in eine „Bridezilla“ verwandelt und so mancher Freund bekommt kalte Füße.

Mode und schöne Kleider für Trauzeugen

Die Trauzeugen haben die Aufgabe dem Brautpaar bei allen anstehenden Erledigungen zur Seite zu stehen. Sei es die Auswahl des Brautkleides oder des Hochzeitanzuges, die Junggesellenabschiede, die Wahl der Location und vor allem der Ablauf des Abendprogrammes.

Trauzeugin Outfit / Kleid für Standesamt

Neben dem Brautpaar selbst, sind die Trauzeugen wohl auch diejenigen, die an dem Hochzeitstag am häufigsten mit auf den Fotos erscheinen werden. Daher ist es sehr wichtig, dass die Trauzeugenoutfits perfekt aufeinander abgestimmt sind, sodass ein hübsches und stimmiges Gesamtbild entsteht. Doch was trägt man als Trauzeuge?


Regel Nummer eins für die Trauzeugin ist: KEIN WEISS! – natürlich auch kein Schwarz, aber das dürfte uns allen wohl klar sein. Außerdem sollte das Kleid nicht zu pompös oder aufsehenerregend sein, denn wir wollen der Braut ja nicht die Show stehlen. Daher gilt, weniger ist mehr. Fragt das Brautpaar ob es ein bestimmtes Farbkonzept für die Hochzeit gibt, oder ob sie spezielle Vorstellungen für die Garderobe haben. Manche Brautpaar sehen das Ganze auch nicht zu eng und überlassen den Trauzeugen die freie Auswahl. Dann sollte man folgende Punkte beachten:

· Handelt es sich um eine sehr elegante und traditionelle Hochzeit?

· Ist es eher eine informelle oder sogar sportliche Feier?

· Zu welcher Jahreszeit findet die Hochzeit statt?

· Ist eine Party im Anschluss geplant oder geht die Gesellschaft in ein schickes Restaurant?

All diese Fragen solltet ihr euch vor der Wahl des Outfits stellen – das gilt natürlich auch für den männlichen Trauzeugen. Aber ihr kennt das Brautpaar ja am Besten und seit ihn der Planung mit involviert, daher sollte dies nicht weiter schwierig sein.

Handelt es sich um eine elegante, traditionelle Hochzeit, dann wäre ein Abendkleid von Asos oder ein Cocktailkleid die richtige Wahl. Wichtig ist hierbei den passenden Stoff für die Jahreszeit auszuwählen, denn keiner möchte den ganzen Tag frieren oder gar schwitzen. Für die Herren würde dann die Wahl zwischen einem schicken Smoking mit Fliege oder einem traditionellen Anzug mit eleganter Krawatte liegen.

Bei einer unkonventionellen Sommerhochzeit kann man dann auch eher zu einem hübschen luftigen Sommerkleid greifen und die Männer könnten eine schicke Hose und ein kurzärmliges Hemd wählen. Besonders hübsch sieht es auch aus, wenn sich die Trauzeugen untereinander ein wenig absprechen und sich vielleicht die Farbe des Kleides in der Krawatte oder dem Einstecktuch wiederfindet.

Das wichtigste ist jedoch, dass sich das Brautpaar, sowie die Trauzeugen an dem ereignisreichen Tag wohl fühlen in ihren Outfits und das es zu einem unvergesslichen gemeinsamen Tag wird!

Lesen Sie hier, welche Pflichten Sie als Trauzeuge haben.

Suchwörter für diesen Artikel: Mode, Abendkleider, Kleider, Standesamt