Sie befinden sich hier: Hochzeit Home > Der Ehering

Ein großer Schritt in eine gemeinsame Zukunft

Die Hochzeit - Trauringe für den schönsten aller Tage!

Früher wie heute ist eine Hochzeit ein großer Anlass der meistens im großem Kreis gefeiert wird. Es wird schließlich die Eheschließung gefeiert, also mit seinem Partner eine gemeinsame Zukunft einzugehen. Dieser ganz besondere Tag gebraucht Monate oder jahrelange Planung, denn schließlich soll an diesem Tag alles perfekt sein. Er wird schließlich nicht umsonst schönster Tag des Lebens genannt.

Alles beginnt mit dem Verlobungsring

Bevor man allerdings schon an die Feier am Abend denken kann, müssen noch sehr viele andere Aspekte berücksichtigt werden. Mit der Hochzeit allein ist es da nicht getan. Vorher kommt es nämlich erst zur Verlobung und auch dabei müssen viele Dinge beachtet werden.

Traditionell macht der Mann der Frau den Heiratsantrag und er entscheidet auch traditionell alleine welchen Verlobungsring die zukünftige Braut in der Zeit vor der Hochzeit tragen soll. Heute ist es aber auch nicht mehr unüblich, wenn die Frau den ersten Schritt wagt und ihrem zukünftigen Mann einen Heiratsantrag macht.

Der Brauch der Ringe

Der Brauch, einen Ring zur Verlobung zu verschenken, wurde bereits in der Antike gepflegt. Behauptungen zu Folge ist der Brauch Brauch sogar auf die alten Ägypter zurückzuführen. Allerdings änderte sich im Laufe der Zeit die Bedeutung einen Verlobungsring zu tragen. Ursprünglich war er dazu gedacht, das Versprechen der Treue dem Partner gegenüber zu bestärken.

Eheringe

Heutzutage dient der Verlobungsring dafür, sich an das Versprechen zu erinnern, sich in Zukunft das Ja-Wort zu geben. Der Verlobungsring sollte zudem mit einem Edelstein, meist einem Diamanten, besetzt sein. Zur Hochzeit selbst werden dann meist schlichte, goldene Ringe ausgetauscht.

Für jeden Geschmack der passende Ring

Bei den Ringen gibt es dennoch viele verschiedene Variationen. So ist bestimmt für jeden Geschmack das richtige Angebot dabei. Viele Menschen wollen nämlich keine Standards bei der Ringauswahl, sondern etwas ganz besonderes individuelles. Schließlich symbolisiert der Ring die ewige Verbindung, die zwei Menschen miteinander eingehen, sowie die Zusammengehörigkeit und die tiefe Verbundenheit von Braut und Bräutigam.

Daher ist auch die Auswahl der Hochzeitsringe enorm. Manche mögen es da eher schlicht und somit traditionell, andere wiederum wollen ausgefallene Designs, vielleicht sogar mit Diamanten oder individueller Gravur. Ein Mix aus verschiedensten Materialien ist auch möglich. Klassische Ringe sind ein Zeichen für zeitlose Schönheit, dennoch sind Variationen von Farbe und Material eine spannende und genauso schöne Alternative. Das Zusammenspiel von mutiger Experimentierfreude und modernster Bearbeitungstechnologie eröffnetneue Wege zu verblüffenden Kreationen. Die Entscheidung liegt bei Ihnen, was Ihnen und Ihrer zukünftigen oder Ihrem zukünftigem am besten gefällt oder was Ihre Verbundenheit am stärksten ausdrückt. mehr dazu.

Bilder:

hochzeitsfotograf - Pixelio.de