Sie befinden sich hier: Hochzeit Home > Windeltorte schenken

Eine Windeltorte zur Babyparty verschenken

Die Babyparty ist ein Trend, der aus Amerika kommt und sich mittlerweile auch in Deutschland wachsender Beliebtheit erfreut.

Eine Babyparty wird zu Ehren der werdenden Mutter gefeiert und soll ihr einen schönen Tag bereiten. Meistens wird die Party von einer guten Freundin oder von Familienmitgliedern organisiert und alle Freundinnen sind eingeladen.

Windeltorte zur Babyparty

Dabei sind die Gäste auf der Babyparty in ihrer Kreativität gefragt. Denn es gilt sich ein schönes und praktisches Geschenk zu überlegen, mit welchem die werdende Mama bedacht werden kann. Ein ganz besonderes Geschenk, welches ganz einfach zu basteln ist, ist eine Windeltorte. Eine schön gestaltete Windeltorte macht nicht nur optisch was her, sondern ist auch noch ein richtig nützliches Geschenk. Denn wenn werdende Eltern eines brauchen nach der Geburt ihres Nachwuchses, dann sind das Windeln.

Das Basteln der Torte

Das Bauen einer Windeltorte ist eigentlich ganz simpel. Zunächst müssen die Windeln in die richtige Form gebracht werden. Dazu werden die Windeln zunächst aufgeklappt und dann zu einer gleichmäßigen Rolle gerollt. Das bunte Motiv sollte dabei verschwinden, damit schöne weiße Rollen entstehen. Damit die Rollen nicht auseinander fallen, müssen sie mit einem Gummiband fixiert werden. Um ein stabiles Fundament zu bauen, wird nun ein Babyfläschchen benötigt. Dieses bildet die Mitte der Windeltorte und gibt der Konstruktion halt.

Der Grundaufbau der Windeltorte

Um das Babyfläschchen wird ein großes Gummiband gelegt, in welches dann gleichmäßig um die Flasche herum Windelröllchen gesteckt werden. Um die erste Reihe Windeln kommt dann eine zweite Reihe herum, sodass eine breite Basis entsteht. Nun geht es an die zweite Etage. Hier werden wieder Windeln mit einem Gummiband um das Fläschchen gesteckt. Diesmal reicht jedoch eine Schicht, damit eine stufenartige Form entsteht. Der Grundbau der Torte ist damit fertig.

Die Dekoration

Jetzt geht es ans Dekorieren. Hierbei kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Schön zur Dekoration eignen sich zum Beispiel Stoffbänder, mit welchen man die Torte umwickelt. Kleine Blumen oder Sträußchen können die Torte noch zusätzlich aufgewertet werden. Die Torte kann aber auch verspielt dekoriert werden. Dafür müssen kleine Spielzeugsachen für das Baby besorgt werden wie zum Beispiel ein Schnuller, ein kleines Kuscheltier, Spielzeugautos oder Tierfigürchen. Das Spielzeug kann dann mit in die Torte eingebaut werden. Wichtig ist nur, dass sie gut befestigt sind und nicht beim ersten Wackeln wieder abfallen. Hier gibt es weitere Ideen, wie man seine Babytorte kreativ dekorieren kann. Die Dekoration mit Spielzeug ist nicht nur schön, sondern auch praktisch, da die werdenden Eltern gleich mit Spielsachen ausgestattet sind. Damit lässt sich mit Sicherheit eine große Freude machen.

Video mit weiteren Details:



Bildnachweis: Helene Souza - Pixelio