Sie befinden sich hier: Hochzeit Home > Das richtige Brautkleid

Wie finde ich das richtige Brautkleid?

Darauf kommt es an!

Es ist soweit, Sie haben sich entschieden zu heiraten und sind nun auf der Suche nach einem, Ihren Träumen entsprechenden wunderschönen Hochzeitskleid? Ungefähr vier bis sechs Monate vor Ihrer Hochzeit verschicken Sie Ihre Einladungskarten (falls Sie dies noch nicht getan haben, wird es höchste Zeit! Hier mehr zu diesem Thema). Ebenfalls zu dieser Zeit sollten Sie beginnen nach einem Hochzeitskleid Ausschau zu halten.

Die verschiedenen Modelle

BrautkleidSie fühlen sich vielleicht überfordert von den schier zahllosen Varianten und Modellen? Wir geben Ihnen hier eine kurze Übersicht über die verschiedenen gängigen Kleid- und Dekolletévarianten.

Das Empirekleid. Dies ist ein Kleid, bei dem die Taille weit nach oben verlagert wird. Direkt unter der Brust beginnt der weit und locker geschnittene Rock, der vorteilhaft Taille, Hüfte und Beine umspielt.

Die A-Linie. Der Klassiker unter den Brautkleidern! Das Dekolleté wird durch ein schmal geschnittenes Oberteil betont. Der weit geschnittene Rock dagegen kaschiert breite Hüften und Oberschenkel und sorgt so für eine schlanke Silhouette.

Das Schmale. Wie der Name sagt, handelt es sich um ein schlichtes, schmal geschnittenes Kleid. Es liegt recht eng an und zeichnet somit die eigene Figur nach, weswegen es auch nicht optimal zum Kaschieren geeignet ist.

Die Princesse-Form. Möchten Sie sich in Ihrem Kleid wie eine Prinzessin fühlen, ist dieses Kleid das Richtige für Sie. Es besitzt einen opulenten Rock sowie ein eng anliegendes Oberteil, dass die Taille betont.

Die Fishtail-Linie. Diese letzte Variante eignet sich für Frauen, die nicht kaschieren, sondern vor allem betonen möchten. An Brust, Taille und Hüften liegt dieses eng an, erst ab den Knien ist es ausgestellt.

Die Schleppe. Legen Sie auf einen besonders eleganten Schnitt wert, dann sind Sie bei diesem Kleid richtig. Das Oberteil ist schmal geschnitten, die Schleppe wird häufig zusätzlich an Taille oder Schulter befestigt.

Das Dekolleté

Und nun haben wir Ihnen noch einige Dekolletévarianten zusammengestellt:

BrautkleidHerz-Dekolleté. Hierbei handelt es sich um ein trägerloses Oberteil, das zur Mitte hin zusammenläuft. Diese Variante wirkt besonders feminin durch seine Herzform.

Diana-Dekolleté. Dies ist ein asymmetrischer Ausschnitt, der nur einen Schulterträger besitzt und ie andere Schulter frei lässt.

U-Dekolleté. Hierbei handelt es sich um einen großen, runden Ausschnitt mit Trägern oder Ärmeln.

V-Dekolleté. Auch dies ist ein recht großer Ausschnitt mit Trägern, der jedoch v-förmig zur Brustmitte hinläuft.

Eckiges Dekolleté. Dieser große Ausschnitt verläuft parallel zur Brustlinie. Die Träger setzen rechtwinklig an den Ausschnitt an.

Neckholder-Dekolleté. Dieser Ausschnitt wird einem Träger gehalten, der um den Hals gelegt wird. Dieser ist geeignet, wenn Sie auch etwas Rücken zeigen möchten.

Bildquelle: Tim Reckmann + hochzeitsfotograf - Pixelio.de