Sie befinden sich hier: Hochzeit Home > Hochzeitsdessous - Dessous für die Hochzeit

Hochzeitsdessous

Am Ende des aufregenden Hochzeitstages erwartet das Paar die Hochzeitsnacht. Mit tollen Dessous kann die Braut ihren Liebsten beeindrucken. Wie immer bei Kleiderfragen ist auch das Darunter Geschmackssache. Es gibt kein richtig oder falsch – abgesehen von der Farbwahl, die bei einem weißen Kleid nicht auf bunte Töne fallen sollte. Im Folgenden sind in Kurzform einige Merkmale von Dessous beschrieben, die helfen, den eigenen Stil zu finden, um sich rundum wohl zu fühlen am großen Tag. Das hübscheste und aufregendste Dessous nützt nichts, wenn es zwickt und drückt. Wie auch beim Kleid gilt: Sie selbst müssen sich wohl fühlen!

Finden Sie die schönsten Hochzeitsdessous!


Dessous für die Hochzeit - was die Braut darunter trägt!

Verschiedene Stile:

Praktisch: Bustier und Shorts, schlichter Einteiler aus luftig dehnbaren Materialien oder aus zarter Baumwolle
Modisch: z.B. bei schulterfreiem Kleid: Bandeau-Top mit String oder Taillienslip aus elastischer Lycra oder Meryl
Klassisch: BH mit abgepolsterten Trägern oder Hemd mit Bügel-Einsätzen aus Mikrofasern
Romantisch: Torselet, Schnürmieder oder Corsage, dazu halterlose Stockings mit breitem Spitzenrand

Verschiedene Stoffe:

Seide: weich fließend, glatt, edel
Spitze: aus Lycra und Tactel weich und geschmeidig, wirkt romantisch
Satin: zartes, kühles Hautgefühl, wirkt sexy
Baumwolle: praktisch, einfach, bequem, waschbeständig
Mikrofaser: funktionell, schlicht und elegant, trägt nicht auf

Farbwahl:

Schneeweiß: Farbe der Unschuld, Jungfräulichkeit, Reinheit
Elfenbein: Ecru, Vanille, Champagner – zarte Cremetöne bleiben auch unter einem weißen Kleid noch unsichtbar
Pastelltöne: kann passend zur farbigen Brautrobe gewählt werden
Rubinrot: nur unter dunklen Kleidern
Kobaltblau: nur bei dunkler Brautrobe
Tiefschwarz: passend zum Brautkleid im englischen Stil mit dunklem Oberteil
Mit Durchblick: warum nicht etwas Gewagtes mit transparenten Einsätzen

Tipps und Tricks:

Push-ups: durch Einlagen, sogenannte Pads, wird dank Wonderbra/Ultrabra/Push-up aus weniger etwas mehr
Balconet: Halbschalen-BH mit Außenträgern, hebt an und zaubert dadurch ein tolles Dekolleté
Minimizer: verkleinern die Oberweite durch Verteilung des Volumens nach unten und an die Seiten
Gemoldete Cups: nahtlos, kein Drücken oder Zwicken, zeichnet sich nicht ab
Po-Lifter: Controlslips bringen Hüften, Po und Bauch in Form
Bodyslimmer: eng anliegende Unterkleider zum Formen von Busen, Bauch und Beinen
Halterlose Strümpfe: besonders sexy mit Spitzenrand

Mit traumhafter Unterwäsche von Princesse tam tam kann die Braut ihren Ehegatten in der Hochzeitsnacht überraschen. Auch Männer sollten natürlich auf Ihre Unterwäsche am großen Tag achten und Ihre Braut in der Hochzeitsnacht überraschen.